Die Magie der hohen Juwelierskunst

vorheriger ArtikelVan Cleef & Arpels NanositeNächster Artikel

Die neue Website von Van Cleef & Arpels erlaubt auf märchenhafte Art und Weise den Aufbau einer persönlichen und dauerhaften Kundenbeziehung.

Märchenhafte Welt für zauberhafte Produkte

Die Produkte von Van Cleef & Arpels lassen sich nicht mit technischen Fakten verkaufen. Viel wichtiger dabei ist, das Know-how des Traditionshauses, die Geschichte der Kollektion und die Erfahrung von Luxus dem Kunden erlebbar zu machen.

Mit dem faszinierenden digitalen Universum taucht der Benutzer ein in die Welt des Luxus und lernt den Schmuck in verschiedenen Erzählungen kennen. Durch die interaktive Erzählweise werden dauerhafte Erinnerungen an die Kreationen und eine persönliche Beziehung zur Marke geschaffen.

Zu jeder Zeit kann der Kunde den Kaufprozess starten. Egal, ob er sich mitten in einer interaktiven Erzählung oder bereits auf einer Produktseite befindet – alles ist bereit für einen schnellen und reibungslosen Abschluss des Einkaufs, jedoch ohne die Verkaufsabsicht ins Zentrum zu stellen. Dabei wird auch besonderen Wert auf die Sicherheit gelegt: Jede Transaktion profitiert von einer doppelten Verifizierung, zuerst durch die Webapplikation und anschliessend durch die Richemont API.

Durch Kundenfokus zum Erfolg

Für Van Cleef & Arpels steht der Kundennutzen der Website im Mittelpunkt. Nicht nur, dass mit der neuen Nanosite für das digitalen Universum eine Content Marketing Strategie verfolgt werden kann – auch bieten sich im E-Commerce dem Kunden eine breite Palette von Auswahlmöglichkeiten. Beispielsweise kann der Kunde online seine Verpackung wählen, eine Gravur in Auftrag geben oder die Lieferung der bestellten Ware zu einer spezifischen Uhrzeit wünschen.

Eine Erfolgsgeschichte dabei war die Lancierung der Kollektion „Perlée“. Nach dem Versand des amerikanischen Herbstnewsletters von Van Cleef & Arpels generierte rund 10‘000 Direkteinstiege ins Universum der Kollektion Perlée. Der Erfolg wurde auch vom Meilleur Du Web 2014 (Pendant zum Best of Swiss Web in der Romandie) anerkannt: Liip gewann mit diesem Projekt Gold in der Kategorie Online Marketing.

Architektur und Framework auf Stufe des Luxus

Liip achtete bei der Entwicklung der Websitearchitektur, dass sich diese ebenfalls am Kundennutzen orientiert. Erhöhen sich beispielsweise die Besucherzahlen aufgrund von Saisonspitzen o.ä., kann ohne grossen Aufwand ein weiterer Server hinzugefügt werden. Dank des redundanten Aufbaus gewährleistet die Architektur eine extrem schnelle Reaktionszeit und eine hohe Fehlertoleranz, was im internationalen Arbeitsgebiet von Van Cleef & Arpels unabdingbar ist.

Das Framework der Nanosite erlaubt externen Agenturen die totale kreative Freiheit. Die Integration der Nanosite hat zudem den Vorteil, dass sämtliche Bestrebungen im Bereich von SEO in einer Version vereint sind – egal ob aus der Nanosite oder von der Website. Das Management von Produktinformationen und Übersetzungen findet nach wie vor im CMS statt, die Integration und Wartung wurden durch die Verwendung eines automatisierten Skripts vereinfacht.

Zusatzinformationen