KOMPRA

fĂŒr PĂ€dagogische Hochschule St.Gallen

Mit KOMPRA rĂŒckt die QualitĂ€t der Zusammenarbeit ins Zentrum und ermöglicht es so, die individuelle Kompetenzentwicklung der Benutzer*innen optimal zu fördern. Wir haben mit KOMPRA ein völlig neues und einzigartiges Methodenkonzept entwickelt. Liip ist es dabei gelungen, die beiden HerzstĂŒcke Coaching und Kompetenzentwicklung in einer einzigen Lösung anwenderfreundlich sowie visuell gewinnbringend zusammenzufĂŒhren. Bei der Weiterentwicklung von KOMPRA begeistern mich die KreativitĂ€t und die Motivation des Teams, stets die besten – und bei speziellen Herausforderungen –auch unkonventionelle Lösungen zu suchen. Vielen Dank fĂŒr die tolle Zusammenarbeit.

Samuel Krattenmacher
Projektleiter Dozent/Mentor EW

Redesign der Welt des Coachings

Bei KOMPRA geht es darum, die gezielte Kompetenzentwicklung von Coaches zu fördern. DafĂŒr werden nicht nur gemeinsam Ziele definiert, sondern auch Entwicklungsfortschritte reflektiert und dokumentiert. Mit KOMPRA werden diese bisher analogen Schritte digitalisiert und visualisiert. Dem persönlichen Fortschritt steht somit nichts mehr im Weg.

Der Mensch im Zentrum

Die QualitĂ€t der Zusammenarbeit bei der Kompetenzentwicklung und die Kompetenzentwicklung selbst sind die SchlĂŒsselfaktoren fĂŒr lebenslanges Lernen und das Erbringen guter Leistungen. lebenslange. Coaching wird dabei als wertvolles Entwicklungsinstrument eingesetzt. Dadurch können Ziele gemeinsam definiert und Entwicklungsfortschritte reflektiert und dokumentiert werden.

Komplexe Technologie in designintensivem Kleid

KOMPRA wurde als dynamisch, hierarchischer «Baum» entwickelt, der alle bewertbaren Kompetenzen eines Studiengangs darstellen kann. Durch die Optimierung der gesamten Interaktion mit Diagrammen und Datenvisualisierung konnte ein ansprechendes Frontend entwickelt werden.

Mehr zu unseren Service Design, UX Design und CMS services.