Unser Onboarding-Programm oder wie wir neue Liipers empfangen – ein Einblick

  • JoĂ«lle Mary

Willkommen an Bord! Wir sind begeistert und froh, dich als Liiper im Team zu haben. Unser Onboarding-Programm beginnt mit der Unterzeichnung deines Arbeitsvertrags. Hier siehst du, was du erwarten kannst.

Der Start in einem neuen Unternehmen ist eine grosse Herausforderung. Wir fĂŒhlen mit dir – denn wir haben das auch schon erlebt! ;-) Deshalb gibt es unser Onboarding-Programm, das dafĂŒr sorgt, dass du möglichst vom ersten Tag an das GefĂŒhl hast, Teil der Liip-Familie zu sein. Dein Recruiting-Prozess war ein Erfolg. Dein Onboarding soll genau so grossartig werden. Lass uns gleich loslegen!

Lerne deinen Onboarding-Buddy kennen

Céline, Hendrik, Janina, Stefan sind vier von fast zwanzig Onboarding-Buddys an unseren sechs Liip-Standorten. Auch du bekommst einen Buddy! Dein Onboarding-Buddy ist deine Ansprechperson und dein*e Sparringpartner*in fĂŒr alle sozialen und kulturellen Belange bei Liip.

Die Buddys arbeiten normalerweise am selben Standort wie du, gehören aber nicht zu deinem Arbeitsteam. ZusĂ€tzlich bekommst du einen Work-Buddy fĂŒr arbeitsbezogene Themen, der dir mit allen Informationen zu den Projekten, an denen du arbeiten wirst, zur Seite steht. Verantwortung und SelbststĂ€ndigkeit sind bei Liip das A und O. Wir unterstĂŒtzen dich dabei, dich zurechtzufinden und dich mit unseren Werten vertraut zu machen.

Du wirst durch die Buddys durch unser Onboarding-Programm begleitet. Sie geben dir einen Überblick ĂŒber Liip,r unsere Prozesse und Tools. Gemeinsam legt ihr die Ziele fĂŒr die Probezeit fest und trefft euch regelmĂ€ssig, um EindrĂŒcke und Feedback auszutauschen.

Zu guter Letzt: das gesellige Beisammensein! Das gehört zum #liipway. Dein Onboarding-Buddy wird dafĂŒr sorgen, dass du dich beim (Online)-ApĂ©ro, bei der Gaming-Session oder in der Yogastunde wohl und willkommen fĂŒhlst – sofern du daran teilnehmen willst. Wir bemĂŒhen uns um deine erfolgreiche und angenehme Einarbeitung.

Am Ende der dreimonatigen Probezeit wirst du zum «Probezeit-Meeting» eingeladen. Dieses Meeting ist solln, herauszufinden, was dich vorwÀrtsgebracht und was dich gebremst hat sowie welche Chancen und Herausforderungen sich ergeben könnten. Du wirst dich selbst reflektieren und Feedback von deinen Kolleg*innen und von deinem Onboarding-Buddy bekommen. Mit anderen Worten: Dies ist unser Ritual zum Abschluss des Onboarding-Prozesses und zur BestÀtigung deiner Anstellung.

"Go with the flow"

Es ist alles so organisiert, dass du «einfach» nur die Welle reiten kannst. Genau genommen bekommst du alles, was du zum Arbeiten benötigst. Beispielsweise einen brandneuen Laptop, einen ergonomischen Schreibtisch und einen ergonomischen Stuhl, einen Bildschirm, eine Tastatur, eine Maus etc. All das wird vor Ort eingerichtet oder zu dir nach Hause geliefert (ausser natĂŒrlich der Schreibtisch und der Stuhl ;-)), falls du das Onboarding-Programm im Homeoffice startest.

Dank einer ĂŒbersichtlichen und leicht verstĂ€ndlichen Checkliste (aka dein Onboarding-Kanban-Board) hast du deinen Fortschritt im Onboarding-Programm stets im Blick. Hier erfĂ€hrst du, wo du UnterstĂŒtzung bekommst, welchen Beitrag du zu Liips externer Kommunikation leisten kannst, wie unser Lohnsystem funktioniert und vieles mehr.

Auch Weiterbildungen sind Teil des Programms. So stehen Schulungen zu den Themen Holacracy, AgilitĂ€t und Feedback auf dem Plan. Ausserdem erfĂ€hrst du mehr ĂŒber dein persönliches Weiterbildungsbudgets.

Sei Teil des #liipway

Du brauchst dazu nur Neugier und Begeisterung. Lass dich fĂŒhren und mach mit! Als Vorgeschmack auf den #liipway empfehlen wir dir, vor Ort (sobald das wieder möglich sein wird) oder online an unseren AktivitĂ€ten zur Förderung der Gemeinschaft und der Gesundheit teilzunehmen: gemeinsame Kaffeepausen, Gaming-Sessions, Yogastunden oder Bootcamp-Trainings ... und natĂŒrlich unsere ApĂ©ros! Mit unserem Tool «Meet a Liiper with Donut» wird das Kennenlernen neuer Arbeitskolleg*nnen von verschiedenen Liip-Standorten zum Kinderspiel – sogar in Zeiten von Social distancing.

Nur keine Hemmungen – trau dich, Fragen zu stellen (und zwar alle!). Es ist fĂŒr uns von grösster Wichtigkeit, wie du dein Onboarding-Programm erlebst. Bitte gib uns ein ehrliches Feedback, damit wir das Programm weiter verbessern können.


Sag uns was du denkst