Zentralbibliothek - mehr als eine Bibliothek mit einer neuer Plattform

  • Miriam Pretzlaff

Nicht nur aussagekrĂ€ftigerer Inhalt, sondern auch umfassende RecherchefunktionalitĂ€t fĂŒhren die Benutzenden schnell und unkompliziert zu Informationen. Die neue Webseite der Zentralbibliothek lĂ€sst sich sehen.

Von der Konzeption zur Umsetzung

Das Relaunch Projekt der Zentralbibliothek (ZB) in ZĂŒrich hat uns grossen Spass bereitet und war von der Konzeption bis zur Umsetzung lehrreich, spannend und vielseitig. Die Konzeptionsphase startete mit einem gemeinsamen Workshop. Hier wurde die Projektstrategie definiert, aber auch die Anforderungen an die FunktionalitĂ€ten der Webseite und der Entwurf der Informationsarchitektur wurden diskutiert. Mit den Learnings aus diesem Workshop startete die Beratung und Umsetzung des nutzerzentrierten Designs. Insgesamt konnte ein Navigationskonzept mit einem verbesserten Benutzererlebnis umgesetzt werden. Durch die unterschiedlichen Access Levels haben alle Zielgruppen Zugang zu den Inhalten die sie brauchen. ZusĂ€tzlich wurde auch der Content der Webseite konzeptionell komplett neu erstellt und neu geschrieben.

Content und Entwicklung - das ideale Zusammenspiel

Mit der Entwicklung einer Content Strategie und daraus abgeleitet dem Content Guide wurde die Darstellung der neuen Webseite nutzerzentriert. Die Benutzenden wollen den Inhalt der Webseite erleben, hierzu wurde von Content-, Design- und Software Experten gemeinsam die optimale BenutzeroberflĂ€che erarbeitet. Die Mitarbeitenden wurden bei der Redaktion unterstĂŒtzt und in den neuen Redaktionsprozessen geschult. Besonders im Zentrum stand der Gedanke, den Benutzenden umfangreiche und leicht zugĂ€ngliche RecherchefunktionalitĂ€ten zur VerfĂŒgung zu stellen. Das Rechercheportal mit seiner technischen Umsetzung mit dem CMS October gilt als Hauptfeature der neuen Webseite. Dank des agilen Vorgehens konnte das Optimum herausgeholt werden.

Die richtigen Analyse-Tools integriert

Mit Google Tag Manager und Google Analytics lĂ€sst sich die neue Webseite der ZB neu umfassend analysieren. Zudem helfen diese Tools, den Mitarbeitenden der Kommunikation, Massnahmen zu eruieren wie eine Optimierung der Informationen auf der Website erzielt wird. HierfĂŒr haben wir zuerst die SEO relevanten technischen Standards sichergestellt.

Open over closed

Durch offene Kommunikation und viel Austausch entstand eine gute Zusammenarbeit wÀhrend des Projekts. Bestehende Strukturen konnten neugestaltet und aufgebrochen werden. Eine neue Benutzerzentrierung konnte inhaltlich und technisch umgesetzt werden, denn neue Wege sind gegangen worden - in der Zusammenarbeit und der Umsetzung. Technisch setzen wir auf open over closed. Daher wurde nur open source verwendet und beispielsweise auf October im CMS und die Analytics-Infrastruktur von Google verwendet.
Die neue Webseite wird technisch vollstĂ€ndig von der IT Abteilung der ZB ĂŒbernommen, dazu war einerseits Know-How-Transfer nötig. Andererseits wurden auch die Mitarbeitenden der Kommunikationsabteilung gecoacht, um den Inhalt der Website nachhaltig offen und neu zu gestalten.

Das Team von Liip hat uns sehr gut dabei unterstĂŒtzt, weniger ‘von innen’, aus der Logik unserer Organisation heraus, und mehr von der Sichtweise unserer Kundinnen und Kunden her zu denken. So hat sich auch uns selbst eine neue Sichtweise eröffnet, und es ist uns gelungen, unsere Inhalte in einer frischen, schnörkellosen Weise zu kommunizieren.
Dr. Christian Oesterheld, Direktor ZB ZĂŒrich

Wir freuen uns, dass unsere neue Website dank der Zusammenarbeit mit der Agentur Liip auf die BedĂŒrfnisse unserer Nutzenden ausgerichtet ist.
Natascha Branscheidt, Projektleiterin Zentralbibliothek

In einem starken Team haben wir eine echte Herausforderung gemeistert und prĂ€sentieren gerne unsere Arbeit fĂŒr ZB
Miriam Pretzlaff, Product Owner Liip


Sag uns was du denkst