Einer für alle, alle für einen

  • Andrea Meyer

In einem agilen Team arbeiten Raiffeisen und Liip gemeinsam nach Scrum und Kanban an der Weiterentwicklung von MemberPlus.

Wieso ein Blog?
Die enge Kooperation von Raffeisen und Liip hat sich ĂŒber die Jahre entwickelt und vertieft. Aus ersten agilen Gehversuchen ist heute ein gemeinsames Scrum-Team entstanden, das in einem BĂŒro arbeitet und in dem die Unternehmenszugehörigkeit keine Rolle spielt. Diese Erfahrung möchten wir in einer Blog-Serie teilen.

Raiffeisen
Rund 255 Raiffeisenbanken sind aktuell in der Raiffeisen Schweiz Genossenschaft zusammengeschlossen. Raiffeisen Schweiz erbringt Dienstleistungen fĂŒr die gesamte Raiffeisen Gruppe und ist fĂŒr die strategische Ausrichtung der GeschĂ€ftsfelder der Raiffeisenbanken wie auch gruppenweit fĂŒr das Risikomanagement, Marketing, die Informatik, Ausbildung, Versorgung und Steuerung der Banken mit LiquiditĂ€t verantwortlich. DarĂŒber hinaus betreibt Raiffeisen Schweiz im Rahmen von Niederlassungen eigene BankgeschĂ€fte.

MemberPlus
Als Kundenbindungsplattform von Raiffeisen ist MemberPlus ĂŒber mehrere Jahre gewachsen und bietet Raiffeisen-Kundinnen und Kunden heute eine Vielfalt von Angeboten. Neben vergĂŒnstigten Event-Tickets, gibt es fĂŒr Privatkunden Spezialkonditionen fĂŒr HotelĂŒbernachtungen und vieles mehr. Firmenkunden stehen zudem spezielle Sponsoring-Angebote der Raiffeisen Super League zur VerfĂŒgung. Raiffeisen Music ist die App fĂŒr Jugendliche, um Lieblingssongs zu hören, gĂŒnstig Konzerte zu besuchen und mit etwas GlĂŒck seine Stars zu treffen.

Das Projekt: MemberPlus Portal 2.0
Ein Relaunch der MemberPlus-Plattform setzt im 2018 folgende Vision um: "Wir bieten allen eine Übersicht ĂŒber Mitgliederangebote und ermöglichen MemberPlus-Kunden diese schnell und einfach zu buchen". Neben dieser klaren Benutzerzentrierung liegt der zweite Schwerpunkt auf der technischen Erneuerung: Es findet eine Neuentwicklung mit Magento 2 sowie ein kompletter Neubau der BenutzeroberflĂ€che mit Angular statt.

Wie weiter
Im nÀchsten Blogbeitrag beleuchten wir das Thema Projekt-Set-up.


Sag uns was du denkst