Wir lieben Velos..und Drupal

  • Zoe PĂ©riat

Mehr als nur ein Formular darin sind wir uns einig. Die ganze Diskussion um das neue Produkt der Mobiliar war intensiv, spannend und spassig.

Mehr zu den Services Content Management die wir dir als Digital Agentur bieten.

Liebe Liip

Auch wenn der PrĂ€mienrechner vordergrĂŒndig wie ein Formular aussieht, steckt doch einiges dahinter. Es gibt unzĂ€hlige Kombinationen, die bei der Berechnung berĂŒcksichtigt werden mĂŒssen: Anzahl Personen, deren Velos versichert werden sollen, ihr Alter, die Kombination von Versicherungssumme und Selbstbehalt - und ob der Diebstahl des Fahrrades vor einem Restaurant, wo du dir gerade eine herrliche Pizza Quattro Stagioni genehmigst, auch eingeschlossen werden soll. Zudem möchte ich den Rechner so richtig schön aussehen lassen, eben gerade nicht wie so ein langweiliges Standard-NullachtfĂŒnfzehn-Formular.
Deine Mobiliar

Liebe Mobiliar

Aha, das ist also so eine Aufgabe, wo wir das Resultat mega einfach aussehen lassen mĂŒssen, obwohl viel unter der Haube steckt. Das können wir. Ans Werk also. Wir schlagen dir vor: Wir nehmen das Webform Modul von Drupal 8, mit dem sich ohne technische Kenntnisse mĂ€chtige Formulare bauen lassen und pimpen es mit zwei, drei kleinen Erweiterungen auf, um die Berechnungen sauber machen zu können. Soweit kennst du das ja. Damit die User Experience auf der Website dann aber perfekt ist, brauchen wir nicht das normale Drupal-Frontend, sondern bauen ein Modul, das einen Vue.js-Handler fĂŒr die Webforms anbietet. So können wir die unendlichen Möglichkeiten von Webforms mit einem State-of-the-Art-Frontend kombinieren. Damit mĂŒssen wir die Seite nie neu laden und haben die exakte Kontrolle darĂŒber, was die Websitenbesucher genau sehen.
Deine Liip

Liebe Liip

Tönt cool. Genauso machen wir es. Wir können damit weiter die Webforms nutzen, die wir schon kennen und ohne Programmierkenntnisse neue Versionen des Rechners erstellen. FĂŒr ein AB-Testing zum Beispiel. Oder einen Rechner fĂŒr VelohĂ€ndler. Und wenn wir mal neue Rechner fĂŒr ein anderes unserer Produkte erstellen mĂŒssen, können wir das Framework wiederverwenden und einen ganzen Batzen Geld sparen. Du kannst loslegen.
Deine Mobiliar

Liebe Mobiliar

Wir haben den PrĂ€mienrechner nun fertig und finden ihn in aller Hinsicht gelungen. Ein bisschen Hirnschmalz haben wir vor allem dafĂŒr gebraucht, das ganze so generisch aufzubauen, dass du wie gewĂŒnscht weitere Versionen und kĂŒnftige Rechner erstellen kannst. Und wir mussten auch die vielen Möglichkeiten berĂŒcksichtigen, die Webforms bietet. Beispielsweise gibt es ja sogenannten Conditional Fields, also Bereiche des Formulars, die nur sichtbar sind, wenn du vorher ein ganz bestimmtes Feld angekreuzt hast. Wenn du zum Beispiel ankreuzt, dass du ĂŒber 26 Jahre alt bist, muss auch dein Geburtsdatum mehr als 26 Jahre zurĂŒckliegen. Der Check auf dem Geburtstagsfeld muss das berĂŒcksichtigen. Das war eine kleine Herausforderung, aber wie du siehst, haben wir sie gelöst.
Deine Liip

Liebe Liip

Klasse! Dank dem Prototyping zu Beginn des Projektes sowie dem anschliessenden iterativen Vorgehen gelang es uns, trotz der anfangs noch nicht hundertprozentig klaren Anforderung unsererseits, eine durchwegs ĂŒberzeugende Applikation zu entwickeln. Am besten gefĂ€llt mir dabei die sehr generische Umsetzung und die damit verbundene Wiederverwendbarkeit der Lösung fĂŒr weitere PrĂ€mienrechner anderer Produkte oder auch weniger komplexen Formularen.
Deine Mobiliar

Liebe Kund*innenWas immer kommt, wir helfen rasch und unkompliziert.
Deine Mobiliar und Deine Digitalagentur Liip


Sag uns was du denkst