case-sg-content-guide-1.png

Content Guidelines fĂŒr den Kanton St.Gallen

Der Kanton St.Gallen setzt neue MassstĂ€be im Web: Reduktion aufs Wesentliche, innovatives und schlichtes Design, der Content massiv reduziert und auf die Nutzer*innen fokussiert. Die Vielfalt an Informationen ist neu gebĂŒndelt ĂŒber eine intelligente, zentrale Suche zugĂ€nglich.

Kunde
Kanton St. Gallen
Lösung
sg.ch

Mit dem interaktiven Content Guide haben wir ein Werkzeug, das dem ganzen Team immer und ĂŒberall zur VerfĂŒgung steht und die QualitĂ€t unseres Contents massgeblich verbessert.

Clemens Nef
Projektleiter Kanton St.Gallen

User Experience ist (auch) Content

Feedback zum alten Auftritt im Usability Test: «Wenn ich etwas suche, muss ich immer zuerst aus dem Beamtendeutsch ĂŒbersetzen». Autsch! Doch das war einmal. Die neuen Inhalten wurden konsequent in der Sprache der Nutzer∗innen verfasst, Beamtendeutsch ist Geschichte. Durch eine klare Content Strategy, Content Guides und Coachings konnten die 300 Redaktor∗innen des Kantons die Inhalte webgerecht aufbereiten. Die Seitenanzahl wurde um 50% reduziert, von 24’000 auf 12’000 Seiten.

Digitaler Content Guide

Zentrales Tool ist der benutzerfreundliche digitale Content Guide. Nur, wenn wir es dem Redaktionsteam so einfach wie möglich machen, entstehen auch Texte, die so einfach wie möglich zu lesen sind. So haben wir ein besonders Augenmerk auf die Usability gesetzt. Der Content Guide orientiert sich am Prinzip der 3E: Unsere Texte sind effizient, effektiv und empathisch. Sprich Besucher∗innen kommen schnell zu ihrem Ziel (effizient), der Besuch unserer Webseite bringt etwas (effektiv) und die User∗innen werden abgeholt und fĂŒhlen sich verstanden (empathisch). Immer mit dem vorgĂ€ngig definierten Ziel vor Augen: Wir machen das Wissen des Kantons fĂŒr alle Einwohner∗innen zugĂ€nglich.

Schreiben nach dem 3E-Prinzip “effizient, effektiv und empathisch”. Die Eselsleiter hilft dem Redaktionsteam, web-gerechte Inhalte zu entwickeln.

Eine zentrale Suche

«Welches Amt ist dafĂŒr zustĂ€ndig?» Diese Frage mĂŒssen sich Einwohner∗innen des Kantons St.Gallen nicht mehr stellen. Die umfĂ€ngliche zentrale Suche macht alles möglich. Egal, ob ich nach dem Ferienplan meiner Kinder, Details zur FahrzeugprĂŒfung fĂŒr unseren Familienkombi oder nach Antworten zur SteuererklĂ€rung suche: sg.ch bietet eine zentrale Suche und Seitenstruktur, welche die Informationen aller Ämter ĂŒbersichtlich vereint.

Struktur und Orientierung dank smarter Features

Die Suche als Kernelement kennen die Schweizer Verwaltungen noch nicht. Der mutige Schritt und der Fokus auf die Suchfunktionen hat viele Vorteile: Auf der Startseite sg.ch und weiteren Landing Pages bieten Kacheln einen raschen Zugriff auf die wichtigsten Inhalte. Die Kacheln sind mit der Suche verknĂŒpft und reagieren sofort auf eine Anfrage. Wer die ersten Buchstaben des Suchbegriffs eingibt, ist mit einem Klick auf die entsprechende Kachel gleich am Ziel. Erste Daten zeigen: Die Erfahrungen mit dieser Art der Informationsvermittlung wird rege genutzt und geschĂ€tzt. Wer sich doch lieber durch die Navigation klickt, wird auch hier durch eine gute Usability unterstĂŒtzt: Mit Hilfe eines Fullscreen-Overlays ist die gesamte Inhaltsstruktur jederzeit sichtbar. Diese bietet den Nutzer∗innen eine konstante, klare Orientierung.

Enge Zusammenarbeit als Erfolgsfaktor

Sg.ch hat sich bewusst fĂŒr eine Design- und Konzept-Partner∗in entschieden, die lokal den Puls fĂŒhlt. Die unmittelbare NĂ€he mit nur 5 Minuten Gehdistanz zwischen dem Liip Standort in St. Gallen und dem Kantons-BĂŒro ermöglichte eine enge Zusammenarbeit. Auch der Umsetzungs-Partner Online Consulting war von Anfang an dabei, womit die Umsetzbarkeit von Konzept und Design laufend abgestimmt wurden. Die hohe Motivation aller Beteiligten, insbesondere der ĂŒber 300 Involvierten beim Kanton St.Gallen, waren entscheidend fĂŒr den Erfolg des Projekts. Das positive Feedback auf die neue Website spricht fĂŒr sich.