Energie 360°

fĂŒr Energie 360°

Die Zusammenarbeit mit Liip hat von Anfang an gerockt. Schon beim «Kennenlerntermin» fĂŒrs erste Projekt haben wir nicht lange um den heissen Brei geredet, sondern gleich losgelegt. Dabei funktionierte immer alles agil und unkompliziert.

Michael Walser
Projektleiter Corporate Communications

Zwei Projekte, 1 Auftrag:

Gefragt war eine kreative Lösung, die Mitarbeitende ĂŒber Organisations-Bereiche hinaus auf interaktive Weise vernetzt. Geschaffen wurden zwei digitale Tools, die auf einem riesigen Touchscreen vor dem hauseigenen Bistro erlebbar gemacht wurden:

  1. Der Kafi-Bot bringt als Conversational Interface Mitarbeitende mit gemeinsamen Interessen fĂŒr eine Kaffeepause zusammen und regt zu gemeinsamen Projekten an.
  2. Die Lunch_Challenge ist ein Team-Quiz rund um die Welt von Energie 360°, bei dem den Sieger∗innen ein gemeinsames Zmittag winkt.

Aktive Einbindung statt passive Kampagne: der Kafi-Bot.

Eine geschenkte Kafipause mit Kolleg∗innen – wer kann da schon nein sagen? Über 60 Mitarbeitende von Energie 360° konnten nicht widerstehen und haben sich mit Hilfe des Kafi-Bots vernetzt. Und so funktioniert's: Mitarbeitende wĂ€hlen auf dem Touchscreen ihre Interessen aus, passende GesprĂ€chspartner mit Ă€hnlichen Interessen werden ihnen zugelost und schon trifft man sich bei nĂ€chster Gelegenheit auf einen Kafi. Durch den Prozess fĂŒhrt ein launiger Chatbot. Er erkennt Mitarbeitende mittels Face Recognition, wĂ€hlt beim erneuten Besuch automatisch ihre favorisierten Interessen aus und ist fĂŒr diverse KonversationsstrĂ€nge mit dem passenden, frechen Vokabular ausgestattet.

Next level Gamification: die Lunch_Challenge.

Nach dem Erfolg des Kafi-Bots wurde das Konzept fleissig weiterentwickelt und nach sechs Monaten die zweite digitale Kampagne gestartet: die Lunch_Challenge. Hier findet das Teambuilding gleich vor dem Screen statt. Mitarbeitende stellen sich gemeinsam einem Quiz zu Unternehmensbotschaften und Energiethemen, bei dem sie fehlende Zahlen und Fakten ergÀnzen. Jede Woche gewinnt das Team ein kostenloses Zmittag, das am schnellsten die meisten korrekten Antworten abgegeben hat. Der Clou: Im Team-Modus werden jeweils zwei Fragen parallel beantwortet und es kann erst weiter gespielt werden, wenn beide Fragen beantwortet sind. Sprich: Support und Teamgeist werden hier gross geschrieben. Und ganz nebenbei die Unternehmensstrategie verinnerlicht.

Datadriven Design

Die visuelle Umsetzung erfolgte bei beiden Tools in Anlehnung an das Corporate Design von Energie 360°. Die Lunch_Challenge kommt wie ein digitales Kartenspiel daher, bei dem per Fingertipp die richtige Karte ausgewĂ€hlt wird. Ein besonderes Feature beim Kafi-Bot ist die Datenvisualisierung: Auf dem Startscreen fĂŒgen sich alle Kontakte zu einem grossen Netzwerk zusammen. So sieht man gleich auf einen Blick, wer mit wem zu welchem Thema vernetzt ist.

Privacy trotz Face Recognition

Keine Innovation ohne Datenschutz: Energie 360° war es ein zentrales Anliegen, dass die PrivatsphĂ€re ihrer Mitarbeitenden durch alle Projektphasen hindurch höchste PrioritĂ€t hat. Im Zentrum der technischen Umsetzung standen daher Privacy Features. So ist die Face Recognition nur als Opt-in mit ausdrĂŒcklicher Zustimmung der Mitarbeitenden nutzbar. Zudem werden sĂ€mtliche Daten lokal statt im Web gespeichert.

Agil und iterativ zum Ziel

Im Prozess stand von Beginn an fest: Die Mitarbeitenden werden in die Kreation mit einbezogen. So wurde mit iterativem Prototyping das Konzept immer wieder gemeinsam vor Ort getestet, angepasst, feingeschliffen. Ein breiter Querschnitt durch die Mitarbeitenden in puncto Alter, Geschlecht oder Technologie-AffinitĂ€t stellte eine diversifizierte Betrachtung sicher. Dieses konsequente User Testing fĂŒhrte nicht nur zu ĂŒberraschenden Einsichten, sondern vor allem auch zu einer hohen Akzeptanz der Kampagne unter den Mitarbeitenden.

Mehr zu den Services UX Design, Content und Open Data die wir dir als Digital Agentur bieten.