Drehscheibe für das gesamte Migros Produkte Sortiment

vorheriger ArtikelMigros API und ProduktsucheNächster Artikel

Der neue Migros Produktkatalog liefert erstmals einen vollständigen Online-Zugriff auf das gesamte Sortiment aus einem zentralen System. Liip begleitet Migros bei der Umsetzung der zugrundeliegenden API und implementiert die Benutzeroberfläche.

Eine zentrale Drehscheibe für alle Produktinformationen

Produktinformationen der Migros werden über ein zentrales System erschlossen, für die Suche aufbereitet und die Inhalte für verschiedene digitale Services erschlossen.

Mit diesem Ziel ging Migros an die Konzeption des neuen Produktkatalogs und beauftragte Liip als Partner. Zwei Teams bei Liip entwickelten gleichzeitig zwei Komponenten für den neuen Produktkatalog.

Die Basis der Multi-Channel Strategie der Migros bildet eine zentrale REST-API, die sämtliche Produktinformationen für Migros-Applikationen zur Verfügung stellt. Beispielsweise nutzt die Migros App für mobile Geräte die Daten direkt aus der API. Bei der zweiten Komponente handelt es sich um die eigentliche Katalog-Applikation. Sie ist die komfortable, nach den Kriterien von User-Centered-Design erstellte Nutzeroberfläche zur Produkt-API.

Um beim Kataloginterface Synergien zu nutzen, wurde das System flexibel entwickelt, damit es mit wenig Aufwand für andere Anwendungen der Migros angepasst werden kann. So nutzt die wichtigste Kommunikations-Plattform der Migros, Migipedia, die im Design angepasste Katalogoberfläche.

Produkte und Aktionen entdecken

Liip arbeitet intensiv mit der Migros zusammen und entwickelte Konzept, Wireframes und das Design der Benutzeroberfläche für die responsive Produktseite unter produkte.migros.ch.

Der Katalog erlaubt den Kunden, das Sortiment des Supermarkts und der Migros-Fachmärkte an einem zentralen Ort zu durchsuchen. Die vielfältigen Filter ermöglichen das gezielte Einschränken der Produkte etwa nach Marken, Label oder Verfügbarkeit.

Durch die Integration von rund 10 Migros-Diensten wie M-Go und Cumulus können Kunden auf ihre zuletzt gekauften Produkte oder Produktfavoriten zugreifen. Einkaufslisten können erstellt und mit Familien und Freunden geteilt werden. Zusätzlich stehen Verfügbarkeitsinformationen auf Filialebene und nutzergenerierte Inhalte von Migipedia zur Verfügung.

Agile Entwicklung

Migros führt mit Liip die Entwicklung der API in einem agilen Prozess ständig weiter. Alle zwei Wochen wird eine neue Produktiteration eingespielt. So wird das Produkt laufend nach den gegebenen Prioritäten um neue Funktionen erweitert.

Die Systemarchitektur ist redundant aufgebaut und in hohem Masse skalierbar, damit bei Bedarf leicht weitere Server hinzugefügt werden können.

Performante Open Source Standards

Liip setzt zu hundert Prozent auf Open-Source-Software. Symfony 2 kommt zum Einsatz für den Import und die Aufbereitung der verschiedenen Datenquellen, die REST-API sowie für die Entwicklung des Frontends. RabbitMQ bilden die Drehscheibe für die Koordination der parallel laufenden Import-Prozesse. Herzstück der Such- und Filter-Möglichkeiten von produkte.migros.ch ist ElasticSearch.

Die hohen Anforderungen an die Performance der Katalogoberfläche und der API bedingen den Einsatz weiterer Standards: HHVM erlaubt es, PHP signifikant zu beschleunigen und dabei die Vorteile der Script-Sprache beizubehalten. Für zusätzliche Geschwindigkeit und Skalierbarkeit sorgen der High-Performance-Webserver nginx und der Caching-Proxy Varnish.

MIGROS

«Die direkte Verbindung der Benutzer-Aktionen zwischen den zwei Plattformen Migipedia und den Produktseiten von migros.ch ist eine ideale Umsetzung unserer Multi-Channeling Strategie. Der Benutzer besucht unsere verschiedenen Plattformen aus verschiedenen Gründen - je nach seinem momentanen Bedürfnis. Durch die gute Verknüpfung der Plattformen gehen ihm keine Informationen verloren. Sie macht sein Internet-Erlebnis bei Migros einfach und zweckdienlich.»

Zusatzinformationen