legorocket.png

Die Zukunft gehört euch - herzlichen Glückwunsch liebe Lernende!

  • Sara Zbinden

Sechs Lernende absolvieren in diesem Sommer ihre Ausbildung. Herzlichen GlĂŒckwunsch an Niclas, Rami, Tim, Sina, Sonja und Gian!

Sie lernten zu programmieren. Entwickelten Websites und mobile Webanwendungen mit Technologien wie PHP, Magento, Angular und OctoberCMS. Unsere kaufmÀnnischen Auszubildenden erwarben Know How in den Themen Finanzen, Personalwesen und Administration. Alle entwickelten ihre KommunikationsfÀhigkeiten in der Selbstorganisation mit viel Eigenverantwortung.

Wir sind sehr stolz auf sie - unsere Experten von morgen. Mit der Übernahme von Auszubildenden investieren wir in die Zukunft nicht nur der Jugendlichen, sondern auch der Gesellschaft und damit der gesamten Wirtschaft.

Lerne sie besser kennen. Sie erzĂ€hlen dir alles ĂŒber ihre Zeit als Liipers.

Gian Zgraggen

Developer - Zurich - Ping me
Motiviert, hilfsbereit, sarkastisch, Kaffee Liebhaber, Metalhead, Nerd.

ErzÀhl mir von einem Projekt oder einer Aufgabe, die du gemacht hast und die dir wÀhrend deiner Ausbildung gefallen hat.

Mein erstes Kundenprojekt war fĂŒr Meinplatz.ch. Mir machte dieses Projekt so viel Spass, da es mein erstes richtiges Projekt war. Befor ich zu Liip wechselte, konnte ich nicht an Kundenprojekten arbeiten.

Was gefÀllt dir an deinem Job?

Mir gefĂ€llt die Arbeit als Entwickler sehr. Als Entwickler bei der Liip zu arbeiten macht mir so Spass, da ich direkt mit Kunden zusammen an Projekten arbeiten kann und direkten Einfluss auf das Projekt nehmen und es mitgestalten kann. Die Möglichkeiten die die Struktur von Liip eröffnet sind super. Die anderen Mitarbeiter sind jung, freundlich und es fĂ€llt einem einfach mit jedem zu sprechen. Dadurch wird die AtmosphĂ€re im BĂŒro merkbar besser als in anderen Firmen.

Was ist deine beste Erinnerung bei Liip?

Meine beste Erinnerungen stammen aus der Zeit als ich an meinem ersten Projekt gearbeitet habe, sowie von den LiipConfs 2018 & 2019.

Was möchtest du noch lernen?

Ich möchte diverse Technologien kennenlernen um Webseiten zu erstellen, meine Skills in Mobile Entwicklung erweitern, sowie mein Wissen ĂŒber JavaScript. ZusĂ€tzlich möchte ich mehr ĂŒber User Experience (UX) lernen.

Sonja Nydegger

Business administrator (Finance/Admin) - Fribourg - Ping me
Fröhlich, motiviert, ehrgeizig, hilfsbereit, schĂŒchtern, unsportlich, einfĂŒhlsam.

ErzÀhl mir von einem Projekt oder einer Aufgabe, die du gemacht hast und die dir wÀhrend deiner Ausbildung gefallen hat.

Mir hat es sehr gut gefallen einen Einblick in die Bewerbungen zu erhalten. Ich konnte die Bewerbungen erfassen und eine EingangsbestĂ€tigung schicken. Das Lesen von den verschiedenen Bewerbungen hat mir nicht nur Inspirationen gegeben fĂŒr meine eigene Bewerbung, sondern hat mir auch sehr viel Spass bereitet, da wir auch sehr kreative Bewerbungen erhalten. Ich habe mir jeweils meine eigene Meinung zu einem Kandidaten bilden können.

Was gefÀllt dir an deinem Job?

Mir gefĂ€llt die Vielfalt des Jobs, ich bekomme Einblicke in ein Unternehmen und kann sehr unterschiedliche Aufgaben erledigen, welche auch mit Verantwortung verbunden sind (zum Beispiel: Kasse fĂŒhren, Bewerbungen erfassen und vieles mehr). Ausserdem bin ich der Meinung, dass es sich um eine gute Ausbildung handelt und einem alle TĂŒren offen stehen.

Was ist deine beste Erinnerung bei Liip?

Wo soll ich da nur beginnen? Es gab sehr viele schöne Erinnerungen in meiner Zeit bei Liip. Ich finde es toll, dass alle Liiper sich duzen, das bietet eine familiĂ€re AtmosphĂ€re und ein sehr gutes Arbeitsklima. Was ich nicht vergessen werde ist die Möglichkeit eigene Blogpost zu schreiben ;-) und die Chance eine Woche lang mit anderen Lernenden Instagram zu ĂŒbernehmen.

Was möchtest du noch lernen?

Ich möchte mein Wissen im Finanzbereich vertiefen in dem ich eine Weiterbildung als Sachbearbeiterin bzw. danach zur Fachfrau Finanzen und Rechnungswesen absolviere.

Sina Marty

Business administrator (Finance/HR/Admin) - Zurich - Ping me
Ehrgeizig, motiviert, hilfsbereit, lustig, fröhlich, sportlich (GerÀteturnen), ungeduldig.

ErzÀhl mir von einem Projekt oder einer Aufgabe, die du gemacht hast und die dir wÀhrend deiner Ausbildung gefallen hat.

In den drei Jahren hat mir der Finanz Bereich am Meisten gefallen. Vor allem gefallen hat mir es, die Rechnungen zu erstellen. Spannend war auch der Wechsel vom Prozess wie wir die Rechnungen vorher erstellt haben und jetzt, konnte den genau miterleben. :-)

Was gefÀllt dir an deinem Job?

Das es trotz einem BĂŒro Job viel abwechslung gibt und den Kontakt mit internen/externen Kunden.

Was ist deine beste Erinnerung bei Liip?

Es gibt sehr viele schöne Erinnerungen, aber einer meiner schönsten Erlebnisse war der erste Tag bei Liip. Ich wurde gleich super aufgenommen und durfte sehr schnell selbststÀndig arbeiten, was mir sehr gefiel.

Was möchtest du noch lernen?

Ich möchte gerne noch die BerufsmaturitÀt nachholen, um spÀter vielleicht mal zu studieren.

Tim Keller

Backend & Frontend Developer - Zurich - Ping me
Entdeckungsfreudig, Sarkastisch, Diskussionsfreudig, Sozial, Redegewandt, Hilfsbereit, Tech-begeistert.

ErzÀhl mir von einem Projekt oder einer Aufgabe, die du gemacht hast und die dir wÀhrend deiner Ausbildung gefallen hat.

Ich habe jetzt gegen den Schluss der Lehre Produktiv an Kochoptik mitarbeiten können und ich bin fest im Team integriert fĂŒr die Projekte.

Was gefÀllt dir an deinem Job?

Die Webentwicklung ist unglaublich abwechslungsreich und je nach KomplexitĂ€t des Projektes unendlich erweiter- und verbesserungsfĂ€hig. Es kommen tĂ€glich neue Challenges und Probleme, welche gelöst werden mĂŒssen.

Was ist deine beste Erinnerung bei Liip?

Ich habe wÀhrend jedem Projekt meine Mitarbeiter besser kennen und schÀtzen gelernt. Ich konnte hier an spannenden Projekten arbeiten und gleichzeitig ganz viele tolle Menschen kennen lernen.

Was möchtest du noch lernen?

Ich möchte mein Wissen in der Backend und Frontend Entwicklung erweitern und die gesamte Linux Welt noch besser erforschen. SpÀter möchte ich eventuell noch die BerufsmaturitÀtsschule besuchen.

Rami Jumaah

Backend Developer - Zurich - Ping me
Motiviert, hilfsbereit, lustig, fitness lover, ungeduldig, Tee Liebhaber.

ErzÀhl mir von einem Projekt oder einer Aufgabe, die du gemacht hast und die dir wÀhrend deiner Ausbildung gefallen hat.

Ich habe fĂŒr meine IPA (Abschlussarbeit) eine interne website entwickelt. Vom UX bis zur Entwicklung habe ich dieses Projekt alleine umgesetzt. Allen, die in meinem Team bis jetzt damit gearbeitet haben, hat die Website gefallen.

Was gefÀllt dir an deinem Job?

Die Zusammenarbeit unter den Mitarbeitenden.

Was ist deine beste Erinnerung bei Liip?

All die Apéros die wir gehabt haben.

Was möchtest du noch lernen?

Ich bin offen fĂŒr alle, denn ich kann von jedem/jeder Einzelnen etwas lernen.

Niclas Deplazes

Backend & Frontend Developer - St-Gallen
Geduldig, konzentriert, wissbegierig, Eishockey-Fanatiker, Hip-Hop-Enthusiast, Kindle-Wurm, Teeliebhaber.

ErzÀhl mir von einem Projekt oder einer Aufgabe, die du gemacht hast und die dir wÀhrend deiner Ausbildung gefallen hat.

Bereits zu Beginn meines Praktikums konnte ich auf meinem ersten richtige Kundenprojekt arbeiten. Dabei handelte es sich um das Memberplus Portal der Raiffeisen Bank. Ich war sowohl im Backend (Magento & PHP) als auch im Frontend (Angular) tÀtig.

Was gefÀllt dir an deinem Job?

Meine tÀgliche Arbeit als Applikationsentwickler gefÀllt mir generell, da sie sehr abwechslungsreich ist und einen auch gleichzeitig ziemlich fordern kann. Zudem lernt man insbesondere als Beginner eigentlich tÀglich etwas Neues, somit wird es einem eigentlich nie langweilig.

Was ist deine beste Erinnerung bei Liip?

Der Höhepunkt meines Praktikums war fĂŒr mich der erfolgreiche Go-Live vom Memberplus, da ich den grössten Teil meines Praktikums (inklusive meiner Individuelle Praktische Arbeit) auf dem Projekt verbrachte.

Was möchtest du noch lernen?

Durch das einjĂ€hrige Praktikum bei der Liip konnte ich mein Grundwissen, aus drei Schuljahren in der IMS Frauenfeld, nochmals um Einiges vertiefen und erweitern. GrundsĂ€tzlich möchte ich, nachdem ich die Rekrutenschule hinter mir habe, ein knappes Jahr bei der Liip weiterarbeiten, um noch mehr praktische Erfahrung zu sammeln. Anschliessend wird es mich wahrscheinlich an die ZHAW (ZĂŒrcher Hochschule fĂŒr Angewandte Wissenschaften) verschlagen, um ein Bachelor-Studium in Informatik zu beginnen.


Sag uns was du denkst